Eigenwirtschaftlicher Breitbandausbau

Der Netzbetreiber für den eigenwirtschaftlichen Breitbandausbau hat der Gemeindeverwaltung mitgeteilt, dass alle notwendigen Schritte in diesem Verfahren veranlasst sind. Nach Aussage des Netzbetreibers werden die Baumaßnahmen entsprechend den wirtschaftlichen und verfahrenstechnischen Vorgaben bis Ende 2017 abgeschlossen sein.

Nach Abschluss des Ausbaus stehen den Anwohnern in diesem Bereich vergleichsweise Bandbreiten wie in Los 1 und 2 zur Verfügung.

Aktuelle Informationen finden Sie auf unserer Homepage (http://www.karlstein.de/schnelles-internet/). Hier werden auch die einzelnen Ausbaubereiche mittels Übersichtskarten genauer beschrieben.

Betreuung in den Sommerferien

Ab Montag, den 13. Juni 2016, sind die Buchungszettel für die Betreuung von Kindern, die nicht in den gemeindlichen Horten betreut werden, für die Sommerferien 2016 im Rathaus, in der KiTa Klabauterschiff, in der KiTa Regenbogenland, in der Grundschule Karlstein sowie in der Mittagsbetreuung in der Grundschule erhältlich.

Anmeldeschluss für die Sommerferienbetreuung ist der 08. Juli 2016.

Breitbandausbau fertiggestellt

Die Telekom Deutschland GmbH hat der Gemeindeverwaltung Karlstein a.Main mitgeteilt, dass alle Arbeiten für den Breitbandausbau in den Erschließungsgebieten „Los 1 – Großwelzheim und Gewerbegebiet Gustavsee“ und „Los 2 – Dettingen“ sowie die abschließenden Systemmaßnahmen beendet sind.

Damit ist der Breitbandausbau in der Gemeinde Karlstein a.Main im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern (Breitbandrichtlinie – BbR) in den Erschließungsgebieten Los 1 und Los 2 erfolgreich abgeschlossen.

Somit stehen in den vorgenannten Erschließungsgebieten garantierte Bandbreiten von mindestens 30 Mbit/s zur Verfügung. Hier können sich die Anwohner an den Internetanbieter ihrer Wahl wenden und höhere Bandbreiten vereinbaren.

Darüber hinaus stehen in fast allen Bereichen der Siedlung Kimmelsteich ebenfalls Bandbreiten von garantierten 30 Mbit/s zur Verfügung. Aufgrund der gewachsenen Strukturen im Grenzgebiet zur Gemeinde Kahl a.Main konnten nicht alle Straßenzüge in der Siedlung Kimmelsteich durch den fertiggestellten Ausbau erschlossen werden.

Nach Rücksprache mit der Telekom Deutschland GmbH werden die fehlenden Straßen durch den Breitbandausbau in der Gemeinde Kahl a.Main nachgeholt. Dieser Ausbau soll bis zum Jahresende abgeschlossen sein. Wir bitten hier um Verständnis.

Über den aktuellen Stand in dem Bereich des eigenwirtschaftlichen Ausbaus hat die Gemeindeverwaltung bereits Informationen bei dem Netzbetreiber angefragt. Diese stehen im Moment noch aus. Sobald diese vorliegen, wird eine entsprechende Veröffentlichung nachgereicht.

Aktuelle Informationen finden Sie auch auf unserer Homepage (http://www.karlstein.de/schnelles-internet/). Hier werden auch die einzelnen Ausbaubereiche mittels Übersichtskarten genauer beschrieben.

 

gez. Link

Breitbandpate

Bleiben Sie beweglich!

Auf der Wiese am Rathaus wurde in den letzten Tagen das erste Bewegungsangebot für alle Generationen aufgestellt, ein Armtrainer, der nicht nur für Senioren gedacht ist. Kommen Sie mal vorbei und testen Sie das Gerät, ein paar Minuten für Beweglichkeit und Fitness haben Sie doch sicher übrig……

Armtrainer

Wasserwerk Dettingen; Trinkwasseranalyse 2016 gemäß Trinkwasserverordnung

– durchgeführt von der ISEGA-Forschungs- und Untersuchungs-Gesellschaft mbH, Aschaffenburg –

Die Versorgung mit Wasser vom Wasserwerk Dettingen erfolgt

  • im Ortsteil Dettingen
  • im Ortsteil Großwelzheim (außer in einem Teilbereich der Siedlung Kimmelsteich, und zwar nördlich der Walinesheimer Straße, einschl. Krefelder-, Ketteler-, Kölner- und Grönemeyerstraße – in diesem Teilbereich erfolgt die Wasserversorgung durch die Gemeindewerke Kahl).

Die Straße „Am Kieswerk“ wird, wie bisher, von der Spessartgruppe mit Wasser versorgt.

Die chemisch-technische Untersuchung des Trinkwassers für das Wasserwerk Dettingen ergab folgende Werte:

Messwert                 Grenzwert TrinkwV

Wassertemperatur         °C                                                            11,3                                     25
Leitfähigkeit                  µS/cm                                                       372                          2790 bei 25 °C
pH-Wert                                                                                             7,59                                6,5 – 9,5
Gesamthärte                  °dH                                                          10,5
Nitrat                              mg/l                                                          16                                       50
Sulfat                              mg/l                                                          30                                     250
Chlorid                           mg/l                                                           14                                     250
Natrium                          mg/l                                                        10,2                                   200
Calcium                          mg/l                                                        60,3
Magnesium                    mg/l                                                         8,9
Kalium                           mg/l                                                          1,5
Sauerstoff                      mg/l                                                         11,0

Die Gesamthärte des Wassers liegt mit 10,5 °dH im Härtebereich 2 (Härtebereich mittel).

Das Trinkwasser entspricht den Anforderungen der Trinkwasserverordnung.