Karlsteiner Bürgermobil-Infoabend – Start im Sommer

abholung-fz-14-05-19-1Das Bürgermobil konnte in dieser Woche abgeholt werden. Stolz und dankbar brachten die Vorsitzende des Seniorenbeirates, Gaby Huth, und Bürgermeister Peter Kreß den weißen Ford-Transit nach Karlstein. Unter der Woche soll das Bürgermobil ab Sommer den Karlsteiner Bürgerinnen und Bürgern manche Wege erleichtern und am Wochenende Vereinen zur Verfügung stehen. Herzlichen Dank sagen wir hiermit noch einmal allen Sponsoren und der Firma Thaler-Mobilwerbung .

Weitere ehrenamtliche Fahrer sind noch herzlich willkommen. Für alle noch offenen Fragen (Beförderungserlaubnis (nicht notwendig), Versicherung, Fahrerlaubnisklasse, Einnahmen des Fahrgeldes, Einsatzplanung, etc.) laden wir zu einem Infoabend ein, am:

Do., 6. Juni, 19:00 Uhr – im Rathaus

Wir hoffen auf zahlreiche Teilnahme und freuen uns, hoffentlich möglichst viele offene Fragen zu klären, so daß das Bürgermobil zeitnah starten kann.

Vorab-Anmeldung erwünscht:
Carola Birkholz – Tel. (06188) 784-13, c.birkholz@karlstein.de,
Peter Kreß – Tel. (06188) 784-10, p.kress@karlstein.de

„Karlstein blüht“

Blumensamen für Blühwiesen in Privatgärten

Ab Montag, 13. Mai, ausschnitt erhalten die Karlsteiner/innen auf Antrag der FDP-Gemeinderätin, Andrea Kersten, im Bürgerbüro des Rathauses (Zimmer Nr. 2) kostenlose Samentütchen mit der regionalen Saatgutmischung „Veitshöchheimer Blühwiese“. Pro Haushalt darf ein Samentütchen (ausreichend für 4 m²) mitgenommen werden. (Nur so lange der Vorrat reicht.)

Auf auf diesem Weg möchte die Gemeinde Karlstein ihren Beitrag leisten, dem allgegenwärtigen Insektensterben entgegenzuwirken.

Informationsveranstaltung „Karlstein III“

ausschnittZur Informationsveranstaltung „Karlstein III“ am 07. Mai 2019 informierte Bürgermeister Peter Kreß über den aktuellen Stand bzgl. einer möglichen Bebauung beim neuen Feuerwehrgerätehaus. Die Gespräche mit den Eigentümern ergaben folgendes Ergebnis:

Etwa 50 % sind grundsätzlich für eine Entwicklung; Etwa 50 % sind grundsätzlich gegen eine Entwicklung. Eine zusammenhängende Fläche ist aktuell nicht entwickelbar.

Vorschlag der Verwaltung ist es deshalb, mit einem Baulandentwickler gemeinsam nach Lösungsmöglichkeiten zu suchen um ein Karlsteiner Konzept zur Baulandentwicklung und  –vergabe aufzusetzen und mit den Eigentümern über einen Flächentausch zu verhandeln.

Die Maßnahmen sollen noch in diesem Jahr angegangen werden.

Präsentationsunterlagen des Abends

Europawahl 2019

Am 26. Mai 2019 werden die deutschen Abgeordneten im Europäischen Parlament neu gewählt.

Die Wahlbenachrichtigungen werden voraussichtlich ab 18. April, spätestens bis 5. Mai 2019 zugestellt.

Sobald Sie Ihre Wahlbenachrichtigung haben, können Sie Briefwahl beantragen.

Wie bereits bei der Landtagswahl im letzten Jahr kann der Briefwahlantrag auch diesmal online unter Bürgerservice Online gestellt werden.

Noch komfortabler ist der Briefwahlantrag per QR-Code über das Smartphone oder Tablet; den personalisierten QR-Code finden Sie auf Ihrer Wahlbenachrichtigung.

Selbstverständlich können Sie die Briefwahlunterlagen aber auch weiterhin mit dem ausge­füllten Antragsformular auf der Rückseite Ihrer Wahlbenachrichtigung beantragen (im Bürgerbüro des Rathauses, Zimmer-Nr. 2).

Siehe auch: Bekanntmachung über das Recht auf Einsicht in das Wählerverzeichnis und die Erteilung von Wahlscheinen.