Nach Großwelzheim rechts oder links?
»Wo geht es hier nach Karlstein-Großwelzheim?« Burkhard Hillert, der mit dieser Frage ein Foto betitelt, das er vor wenigen Tagen am bayerischen Ufer der Seligenstädter Fähre aufgenommen hat, kennt als Einheimischer die Antwort. Der Kahler weiß aber auch, dass hier allzu leicht in die Irre geht, wer nicht ortskundig ist.
23 Katholiken mehr in Großwelzheim
Die Zahl der Katholiken in den zwei Karlsteiner Pfarreien ist im Jahr 2016 um 20 auf 4243 Gläubige zurückgegangen. Allerdings entwickelten sich die beiden Ortsteile unterschiedlich: Während St. Peter und Paul in Dettingen ein Minus von 43 Seelen meldet, hatte St. Bonifatius in Großwelzheim am Jahresende 23 Mitglieder mehr in der Pfarrfamilie als zwölf Monate zuvor.
Frauenbund: 300 Euro aus Soli-Brot-Aktion
Der Katholische Frauenbund Dettingen hat der Aktion »Soli-Brot« von Misereor und Katholischem Deutschen Frauenbund gut 300 Euro gespendet. Das Geld kommt laut Mitteilung des Frauenbunds dem Projekt »Mädchen auf der Straße« in Kenia zugute. In zwei Dettinger Geschäften hatte der Frauenbund Spendenboxen aufgestellt, in die Kunden beim Brotkauf einen Benefizanteil einwerfen konnten. Stefan Fuchs
Glas Kubik jetzt mit Duschkabinen aus Sachsen
Ein Unternehmen, das neben den beiden Inhabern nicht mehr als acht Mitarbeiter beschäftigt, aber schon im zweiten Jahr seines Bestehens an drei Standorten Präsenz zeigt: Vom 1. Mai an trifft diese Beschreibung auf die 2016 in Krombach gegründete Firma Glas Kubik zu.
Wurzeln schaden dem Kanal: Acht Bäume müssen weichen
Acht Straßenbäume gegenüber der Waldschule und der Bayernhalle in Großwelzheim sollen fallen und durch neue, weniger wurzelstarke Gehölze ersetzt werden. Diesem Vorschlag eines Sachverständigen, den Karlsteins Bürgermeister Winfried Bruder (CSU) dem Gemeinderat unterbreitete, stimmten in der jüngsten Ratssitzung auch die Grünen zu.
Alte Glocke für den Bürgermeister
Neue alte Töne im Karlsteiner Gemeinderat: Schon vor neun Jahrzehnten erklang das Glöckchen, das Bürgermeister Winfried Bruder (CSU) zum Auftakt der jüngsten Sitzung schwang, im Rat der damals selbstständigen Gemeinde Dettingen.
Jeder kann den Defibrillator bedienen
Andreas Emge schiebt den Rollo hoch, zieht eine Tasche aus dem Löschgruppenfahrzeug: Was der Chef der Karlsteiner Feuerwehr jetzt auslädt, ist ein Defibrillator. Ein solches Gerät hat vor einem Dreivierteljahr sein eigenes Leben gerettet. Wie, das erklärt der 47-Jährige im Main-Echo-Gespräch.
Volks-Chor sucht Gastsänger
Im Juni nächsten Jahres begeht die Gemeinde Karlstein den 275. Jahrestag der Schlacht bei Dettingen. Aus diesem Anlass plant der Volks-Chor Großwelzheim die Aufführung von Georg Friedrich Händels »Dettinger Te Deum« und »Dettinger Anthem«. Dazu hofft der Verein auf die Unterstützung durch Gastsängerinnen und Gastsänger, für die jetzt ein idealer Zeitpunkt zum Einsteigen sei.
Bayerischer Bierabend: Lauben ausgebucht
Die Nachfrage war groß: Bereits ausgebucht sind nach Mitteilung des Musikvereins Großwelzheim die Lauben" beim Bayerischen Bierabend am Sonntag, 30. April. Außerhalb der Lauben sind allerdings noch Plätze (ohne Reservierung) vorhanden. Die Traditionsveranstaltung beginnt um 19 Uhr, der Eintritt kostet 8 Euro. Gabriele Fleckenstein