Jugendheim weicht Parkplätzen
Das frühere Dettinger Jugendheim, jetzt in kommunalem Besitz, soll nach einem einstimmigen Beschluss des Karlsteiner Gemeinderats vom Mittwochabend schnellstmöglich abgerissen werden. Stattdessen sollen Parkplätze entstehen. Eine Sanierung des 1958 vollendeten eingeschossigen Gebäudes wäre nach einer Untersuchung des Gemeindebauamts zu teuer gekommen.
Was wird aus dem alten Jugendheim?
Den Abriss des ehemaligen Jugendheims hinter dem Kindergarten Regenbogenland in Dettingen hat die Gemeinde Karlstein ins Auge gefasst. Ob das seit Jahren ungenutzte und baufällige Gebäude beseitigt wird, entscheidet der Gemeinderat in einer öffentlichen Sitzung, die am Mittwoch, 22. Juni, um 19.30 im Rathaus am Oberborn beginnt.
Einbrecher in Tankstelle
Drei maskierte Männer sind am frühen Freitagmorgen in der Hanauer Landstraße von Dettingen in eine Tankstelle eingebrochen. Die Täter erbeuteten Zigaretten im Wert von mehreren hundert Euro und fuhren anschließend mit einem dunklen Mercedes in Richtung Kleinostheim weg. Eine Fahndung nach ihnen wurde ohne Ergebnis abgebrochen.
Mehreinnahmen sorgen für Überschuss
Kein Griff in den Sparstrumpf, dafür ein Überschuss: Deutlich besser als im Haushalt kalkuliert, stand die Gemeinde Karlstein Ende 2015 da. In der Jahresrechnung, die Kämmerer Herbert Huth dem Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung vorlegte, steht ein Überschuss von rund 97 000 Euro zu Buche.
Bahnhof Dettingen wird barrierefrei
Der Bahnhof des Karlsteiner Ortsteils Dettingen wird bis 2019 behindertengerecht ausgebaut. Die Station wurde in ein Sonderprogramm für den barrierefreien Ausbau kleiner Bahnhöfe aufgenommen. Dies habe sie von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt erfahren, teilte die Bundestagsabgeordneten Andrea Lindholz (CSU) unserem Medienhaus mit.
Kein Nachfolger für den Bäckermeister
Wer regelmäßig zwischen Aschaffenburg und Hanau auf Achse war, handelte die Adresse als Geheimtipp: Bäckerei Stadtmüller in Dettingen, direkt an der Ortsdurchfahrt. Besonders gut sollten die Brötchen dort sein, hieß es, besonders verlockend die Auswahl der süßen Stückchen. Nun haben die Stadtmüllers ihren Betrieb aufgegeben, seit Pfingsten ist zu.
Auto gegen Fahrrad: 86-Jähriger verletzt
Eine 56-Jährige hat mit ihrem Mazda am Montag in Dettingen einen 86-jährigen Radfahrer erfasst. Die Autofahrerin wollte laut Polizeibericht gegen 7 Uhr auf der Hahnenkammstraße wenden. Beim Zurückfahren rammte sie den Fahrradfahrer, der an dem Mazda vorbeifahren wollte. Der 86-jährige Mann stürzte und zog sich dabei eine Wunde am Arm zu. Der Rettungsdienst versorgte den Verletzten vor Ort. Nina Lenhardt
Mehr Taufen, mehr Spenden, mehr Austritte
57 Karlsteiner Katholiken sind im vergangenen Jahr aus der Kirche ausgetreten. 23 verließen die Pfarrei St. Bonifatius Großwelzheim, 34 Austritte verzeichnet die Pfarrei St. Peter und Paul Dettingen. Das ist der im Pfarrbrief der Karlsteiner Pfarreiengemeinschaft »Kirche auf dem Weg« veröffentlichten Statistik zu entnehmen.
Wenn es auf einem Schiff brennt
Was tun, wenn es auf einem Binnenschiff brennt? 24 Feuerwehrleute aus Bayern und Hessen haben in einem dreimonatigen Lehrgang diese Lektion gelernt. Nach 64 Unterrichts- und Übungsstunden stellten sie sich am Samstag der Theorieprüfung und dem Praxistest daheim auf dem Main - dank kurzer Drähte und kleinem Grenzverkehr.
Güterhalle: Auftrage für Abriss vergeben
In nichtöffentlicher Sitzung hat der Karlsteiner Gemeinderat vergangene Woche die Arbeiten zum Abriss der ehemaligen Güterhalle und des früheren Kiosks am Bahnhof Dettingen vergeben. Gegenüber der Kostenschätzung von 40 000 Euro bei der Ausschreibung kommt die Beseitigung der nach Feststellung von Experten maroden Altbauten deutlich günstiger: Angebote im Umfang von 27 500 bis 35 400 Euro lagen auf dem Tisch.