Im Rahmen des ISEK Prozesses wurde unter anderem über die künftige Nutzung des Schleusengehöfts in Großwelzheim diskutiert.

In den Beratungen entstand der Wunsch nach einer Veranstaltungsstätte für kulturelle Veranstaltungen. Ein Konzept zur Nutzung des Schleusengehöfts als Kulturzentrum ist jedoch nur realisierbar, wenn dieses Modell von der Bevölkerung und den örtlichen Vereinen mitgetragen wird.

Aus diesem Grund wäre die Gründung eines Trägervereins sinnvoll, der sich intensiv mit der Materie auseinandersetzt und – ähnlich wie beim Schützenhof in Oberrodenbach – ein konkretes Nutzungskonzept, auch unter Einbeziehung des Wassersportclubs Seligenstadt, entwickelt.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich direkt bei Bürgermeister Peter Kreß, Tel. 06188/784-10, melden. Dieser steht auch für evtl. Fragen zur Verfügung.

Die Gemeindeverwaltung freut sich über eine hohe Beteiligung.

Ergebnisprotokolle aller Veranstaltungen zu ISEK finden Sie auf der Homepage der Gemeinde Karlstein unter www.karlstein.de/ortsentwicklung/.