Für die Urnenwände, Urnenstelen und pflegefreien Urnenerdgräber gelten nach wie vor die unter § 32 Abs. 3 geregelten Vorschriften:

„Das Aufstellen von Gegenständen aller Art außerhalb des Grabbeetes, an den Urnenwänden, Urnenstelen und den pflegefreien Urnenerdgräbern, sowie das Hinterlassen von Gerätschaften an der Grabstätte ist verboten. Die Gemeinde kann solche Gegenstände entfernen.“

Aus gegebenem Anlass weisen wir erneut daraufhin, dass auf und vor den Urnenwänden/Urnenstelen keine Blumen, Kerzen, Kerzenhalter, Engelsfiguren o. ä. ihren dauerhaften Platz finden. Gleiches gilt für die pflegefreien Urnenerdgräber. Das „Schmücken“ dieser vorgenannten Grabstellen ist nicht gestattet.

Die Mitarbeiter des gemeindlichen Bauhofs sind angewiesen, in den nächsten Tagen sämtliche Gegenstände, Blumen und Kerzen etc. an und um die Urnenwände/-stelen und an/auf den pflegefreien Urnenerdgräbern zu entfernen und zu entsorgen – eine Aufbewahrungspflicht seitens der Gemeinde besteht nicht!

Die komplette Friedhofs- und Bestattungsordnung können Sie auf der Homepage der Gemeinde Karlstein www.karlstein.de/Soziales/Einrichtungen/Friedhöfe einsehen. Gerne steht Ihnen aber auch die Sachbearbeiterin telefonisch (784-26), persönlich oder auch per E-Mail: u.stapp@karlstein.de für Rückfragen zur Verfügung.