Aufgrund der Ergebnisse der Vorbereitenden Untersuchung nach § 141 BauGB ist die Gemeinde Karlstein am Main bestrebt, im Ortsteil Dettingen ein Sanierungsgebiet förmlich festzulegen, um dort unter Zuhilfenahme der Mittel der Städtebauförderung eine städtebauliche Sanierungsmaßnahme durchzuführen.

Ziel aller Maßnahmen ist es, die Lebens- und Arbeitsbedingungen im Ortsteil Dettingen nachhaltig zu verbessern und die vorhandenen städtebaulichen Missstände zu beheben. Für Privateigentümer ergibt sich dadurch die Möglichkeit, Sanierungsmaßnahmen steuerlich absetzen zu können. Auch ist vorgesehen, ein kommunales Förderprogramm aufzulegen.

Nachdem die Vorbereitende Untersuchung abgeschlossen ist, werden die Träger öffentlicher Belange um ihre Stellungnahmen gebeten. Erst wenn diese Belange durch den Gemeinderat abgewogen wurden, kann auf dieser Grundlage das Sanierungsgebiet beschlossen werden.

Die Verwaltung rät daher dringend den Eigentümern von Immobilien in dem angedachten Sanierungsgebiet, die ggf. heute schon gewillt sind ihre Häuser zu sanieren, noch zu warten, bis dieses formell durch den Gemeinderat beschlossen ist.

Für den Ortsteil Großwelzheim ist die Vorbereitende Untersuchung für das nächste oder übernächste Jahr vorgesehen.