RWE-Brücke: Grünes Licht für Abriss
Grünes Licht gegeben hat das bayerische Wirtschafts- und Verkehrsministerium nach Angaben von Karlsteins Bürgermeister Winfried Bruder (CSU) für den Abriss der alten RWE-Gleisbrücke über die Bahnlinie Hanau-Aschaffenburg - und damit aus seiner Sicht auch ein positives Signal für die Genehmigung der geplanten Umgehungsstraße.
92-jährige Radfahrerin auf Gehweg übersehen
Verletzungen an Kopf- und Schultern hat eine Radfahrerin am Donnerstag bei einem Unfall in Dettingen erlitten. Wie die Polizei meldet, war die 92-Jährige um 18.15 Uhr auf dem Gehweg der Hanauer Landstraße gefahren - verbotswidrig und in falscher Richtung, so die Polizei. Eine Autofahrerin, die aus einer Hofausfahrt kam, übersah die Seniorin wegen eines Mauervorsprungs. Auch die 60-jährige Autofahrerin wurde ins Krankenhaus gebracht:
Bekanntmachung: Der Willi wird 80!
Als die Frau vom Main-Echo wegen eines Termins für den Artikel zum Geburtstag anruft, sagt Willi Neumann tatsächlich: »Bei mir ist es ruhiger geworden. Mein Terminkalender ist nicht mehr so voll.«
Mehr Fluchttüren in öffentlichen Gebäuden
Wo Fluchttüren hingehören, gibt es sie in den öffentlichen Gebäuden der Gemeinde Karlstein auch. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung des Gemeindebauamts, die Bürgermeister Winfried Bruder (CSU) am Mittwoch im Gemeinderat vorstellte. Nach erfüllter Pflicht kommt jetzt indessen die Kür: Auch, wo es der Gesetzgeber nicht verlangt, will die Gemeinde die Sicherheit erhöhen.
Romantische Höhepunkte auch in der Bayernhalle
Wegen schlechter Wetteraussichten hatte der Volks-Chor Großwelzheim seine Sommerserenade vom Innenhof der Waldschule kurzfristig in die Bayernhalle verlegt. Die stimmungsvolle Deko und Beleuchtung und ein garantiert trockener Sitzplatz machten es den vielen Besuchern leicht, den Darbietungen zu lauschen.
Unfall beim Überholen: Zwei Verletzte
Zwei Verletzte hat es bei einem Unfall am Montag in Karlstein gegeben. Ein 69-jähriger Rollerfahrer fuhr mit seiner 53-jährigen Sozia gegen 14.30 Uhr auf der Staatsstraße von Kahl in Richtung Karlstein. Zwei Zeugen beobachteten laut Polizeibericht, wie ein Daihatsu-Fahrer mehrfach versuchte, den Roller sowohl rechts als auch links zu überholen. Als der 27-Jährige dann rechts an dem Roller vorbeifuhr, berührten sich die Fahrzeuge.
Was wird aus den Seglern?
Die Segler vom Wassersportverein Seligenstadt (WSS) sorgen sich um ihre Zukunft. Denn in den Gedanken, die man sich im bayerischen Karlstein über das Schleusengehöft am Großwelzheimer Mainufer macht, kommen die Hessen von gegenüber, die den Hafen, das Gelände und das Gebäude seit mehr als 40 Jahren nutzen, bisher nicht vor.
Dämmung soll Gehweg einen Meter lassen
Außendämmungen an Wohnhausfassaden will die Gemeinde Karlstein künftig nur noch erlauben, wenn dadurch der Gehweg vor dem Gebäude nicht schmaler als einen Meter wird. Ein Änderungsvorschlag für die 2011 beschlossene Sonderregelung, die Erlaubnisverfahren für den Wärmeschutz vereinfachen sollte, liegt an diesem Mittwoch dem Gemeinderat vor.
Noch freie Plätze für VHS-Studienreise
Für die Bus-Studienreise Normandie - Bretagne - Champagne vom 6. bis 16. Oktober 2016 gibt es nur noch wenige Plätze, meldet die VHS Karlstein. Wer sich noch anmelden möchte, schickt das im Internet erhältliche Formular an die VHS Karlstein, Am Schafrain 12 in 63791 Karlstein, zu Händen Erwin Rücker.
Sommerserenade in die Halle verlegt
Die Sommerserenade des Großwelzheimer Volks-Chors findet nicht, wie ursprünglich geplant, im Innenhof der Waldschule statt, sondern in der Bayernhalle. Dies hat der Chor am Donnerstag mitgeteilt. Grund für die Verlegung seien die schlechten Wetteraussichten. Das Konzert beginnt um 20 Uhr. Karten gibt es noch an der Abendkasse, so der Volks-Chor abschließend.