Vom Atom-Zentrum zum Innovationspark
Hohe Zäune, imposante Glasfassade, fensterlose Betonklötze und bizarre Technik-Türme im Schutz von Überwachungskameras - zu einem zwanglosen Spaziergang lädt der geschlossene Gewerbekomplex an der Seligenstädter Straße auf halbem Weg von Großwelzheim zum Fähranleger wahrlich nicht ein.
744 Karlsteiner für das Bürgerbegehren
Südlich der Frankenstraße deutlich weniger Fläche für Wohnen und Gewerbe ausweisen als dies der kürzlich beschlossene Bebauungsplan vorsieht, Familien stattdessen innerörtliche Grundstücke anbieten und Betriebe auf dem RWE-Gelände ansiedeln: Das ist das Ziel des Bürgerbegehrens, das bis Freitagmorgen 744 Karlsteiner unterschrieben haben, 100 mehr als nötig.
Susanne Dietz neu im Gemeinderat
Wechsel in der CSU-Fraktion des Karlsteiner Gemeinderats: Nachdem Manuela Hofmann (Großwelzheim) unter Hinweis auf ihre berufliche Beanspruchung angekündigt hat, ihr Mandat niederzulegen, soll Susanne Dietz (Dettingen) in der Sitzung am Mittwoch, 21. September, als Nachfolgerin vereidigt werden.
719 Unterschriften für Bürgerbegehren
Das Bürgerbegehren gegen den Bebauungsplan »Südlich der Frankenstraße« hat die erste Hürde genommen: 719 Unterschriften habe die Initiative gesammelt, meldete ihr Sprecher Gunther ter Bahne am Donnerstag. Rund 650 wären notwendig. Die Gültigkeit sei jedoch »noch nicht vollständig überprüft«. An diesem Freitag um 10.30 Uhr wolle man die Listen im Karlsteiner Rathaus abgeben. Thomas Jungewelter
Kahler Bund für Volksbildung als Keimzelle der heutigen VHS
Der 1966 gegründete »Kahler Bund für Volksbildung« war die Keimzelle der heutigen Volkshochschule Kahl. Sie feiert am Freitag, 16. September, mit einem Festakt ihr 50-jähriges Bestehen. In diesem halben Jahrhundert hat sich die Kahler VHS, zusammen mit den Volkshochschulen Alzenau und Karlstein, zu einer wichtigen Institution der Erwachsenenbildung in der Region entwickelt.
Bürgerbegehren kurz vor der Ziellinie
Vier Wochen nach dem Auftakt am 16. August, ist die Unterschriftensammlung für das Bürgerbegehren gegen den Bebauungsplan »Südlich der Frankenstraße« im Ortsteil Dettingen nach Angaben seiner Betreiber »kurz vor der Ziellinie«.
Karlsteiner Vereine wollen Mitglieder gewinnen
Das Ziel ist klar: »Wir wollen Mitglieder gewinnen«, sagt Markus Huth. Der stellvertretende Vorsitzende des Musikvereins Großwelzheim zählt zu den treibenden Kräften hinter der Veranstaltung »Karlsteiner Vereine stellen sich vor«, die für Sonntag, 25. September, vorbereitet wird.
Wer kauft Großwelzheims TV-Turnhalle?
An wen der TV Großwelzheim seine Turnhalle an der Jahnstraße verkauft, soll sich am 24. September entscheiden: Für 19 Uhr sind die knapp 900 Mitglieder zu einer außerordentlichen Versammlung in ihr Vereinsheim eingeladen. Die Tagesordnung umfasst zwei Punkte: Information über die Kaufinteressenten und Abstimmung über den Verkauf der Liegenschaft.
Diana-Schützen: Preis für gute Jugendarbeit
Der Schützenverein Diana Dettingen ist mit einem Förderpreis für langjährige und nachhaltige Jugendarbeit im Schießsport ausgezeichnet worden. Dies berichtet der Verein in einer Pressemitteilung. Der mit 1250 Euro dotierte Preis sei den Dettingern kürzlich bei den Deutschen Meisterschaften in München überreicht worden.
Die Großwelzheimer Kerb als Gemeinschaftswerk
Soll der Samstagabend im Großwelzheimer Epizentrum Maßstab sein, dann steht in Karlstein ein wahrhaft heißer Herbst bevor. Nicht nur die hochsommerlichen Temperaturen brachten im Festzelt auf dem Jahnplatz die Gäste ins Schwitzen und sorgten dafür, dass kühlender Betriebsstoff in Strömen floss.