In der Bauverwaltung gibt es personalbedingt vorübergehend nur eine Notbesetzung. Lediglich donnerstags zwischen 9.00 und 12.00 Uhr werden Mitarbeiter anwesend sein und dann ausschließlich als Ansprechpartner für Bauanträge bzw. Bauvoranfragen zur Verfügung stehen.
Es wird darauf hingewiesen, dass Bauanträge spätestens 14 Tage vor einer Gemeinderats- oder Bauausschusssitzung vorliegen müssen. Wegen der teilweise umfangreichen Vorprüfungen und des oben beschriebenen Personalengpasses ist eine Behandlung in der betreffenden Sitzung sonst nicht mehr möglich. Etwaige Bauanträge für die Gemeinderatssitzung am 28. Februar 2018 müssen also spätestens am 14. Februar im Rathaus eingegangen sein.